MUSEUMS-CAFÉ WIEDER GEÖFFNET

Nach Kunst und Kultur auf zu Kaffee und Kuchen

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten öffnet das beliebte Museums-Café des Sauerland-Museums ab dem 13. August wieder seine Türen.

Betreiber des Cafés ist Konditormeister André Krengel, der bereits an zwei Standorten in Arnsberg vertreten ist. "Im Museums-Café bieten wir neben unseren bewährten Kuchen und Torten auch kleine Snacks wie Pfannkuchen und Suppen an", berichtet André Krengel. "Wir freuen uns auf die Symbiose von Kultur und dem gemütlichen Ausklang des Museumsbesuchs bei einer Tasse Kaffee." 

Das Café ist zunächst von Dienstag bis Freitag von 11-17 Uhr geöffnet und am Wochenende von 12-18 Uhr.

AUGUST MACKE - GANZ NAH

Plakat zur Ausstellung

Mit Eröffnung des Neubaus zeigt das Sauerland-Museum vom 1. September - 8. Dezember 2019 eine Ausstellung über den in Meschede geborenen Künstler August Macke.

August Macke zählt zu den bekanntesten deutschen Malern des Expressionismus und wird im Allgemeinen als typisch rheinisch wahrgenommen. Seine familiären Wurzeln liegen jedoch im Sauerland: Er wurde in Meschede geboren.

In der Ausstellung begeben sich die Besucher zunächst auf die Spuren Mackes und seiner familiären Wurzeln in seiner Geburtsstadt Meschede. Anschließend wird der Künstler mit seinen Zeichnungen, Druckgrafiken und unverwechselbaren Ölgemälden vorgestellt.

Am 1. September ist die Ausstellung von 14-18 Uhr geöffnet. 

Laden Sie sich unseren Flyer zur Ausstellung hier herunter:

Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung

Kommen Sie mit auf einen geführten Rundgang durch unsere Sonderausstellung "August Macke - ganz nah". Erfahren Sie interessante Details und Hintergrundinformationen über das Leben und Werk des Künstlers.

Unsere Termine:
Sonntag, 8. September, 15 Uhr
Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr
Sonntag, 3. November, 15 Uhr

Die Museumsführung dauert ca. 90 Minuten und kostet für Erwachsene 8 ¤ inklusive Eintritt, ermäßigt bzw. Kinder 4 ¤ inklusive Eintritt. Da die Teilnehmerzahl jeweils auf 25 Personen begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Anmeldungen nimmt das Museumsteam entgegen unter Tel. 02931 94-4444 oder unter sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de

WOODSTOCK WEEKEND ARNSBERG

Open Air im Museumshof: 23. und 24. August 2019

50 Jahre nach dem legendären Festival in den USA feiern wir das Revival in Arnsberg: Mit der lokalen Arnsberger Band "HOW MANY ROADS - The Dylan ROCK Experience" am Freitag und der "CCR Revival Band" und "Janis Joplin Tribute" am Samstag.
Mehr...

OPFER DER MÖHNEWIESEN

Ein Ausstellungsprojekt im Blauen Haus

Das mit dem NRW-Jugendkulturpreis ausgezeichnete Neheimer Kunstprojekt "Opfer der Möhnewiesen" über das Schicksal der Zwangsarbeiterinnen bei der Möhneflut war zuletzt im NRW-Landtag zu sehen.

mehr...

HistorikerInnen oder KunsthistorikerInnen gesucht

Seit der Wiedereröffnung im September 2018 haben inzwischen über 100 Führungen durch unsere neu gestaltete Dauerausstellung stattgefunden.

Hinzu kommen pädagogische Programme für Schulen: Die höheren Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen haben besonders die Themenfelder Weimarer Repubik und Nationalsozialismus und die Grundschulen die Angebote zur Altsteinzeit, Ritterzeit, Mönche und Klöster und mittelalterliche Stadt in Anspruch genommen. Bei den jungen Gästen erfreuen sich auch die Kindergeburtstage großer Beliebtheit.

Um der großen Nachfrage nachzukommen, sucht das Museum HistorikerInnen und/oder KunsthistorikerInnen, die als Honorarkräfte durch die Dauerausstellung und durch die nach Eröffnung des Neubaus am 1. September stattfindenden Wechselausstellungen führen können.

Ebenso werden weitere freiberufliche MitarbeiterInnen gesucht, die Erfahrung im Umgang mit Kindern haben.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich unter 02931-944444 oder sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de