AUGUST MACKE - GANZ NAH

Plakat zur Ausstellung

Mit Eröffnung des Neubaus zeigt das Sauerland-Museum vom 1. September - 8. Dezember 2019 eine Ausstellung über den in Meschede geborenen Künstler August Macke.

August Macke zählt zu den bekanntesten deutschen Malern des Expressionismus und wird im Allgemeinen als typisch rheinisch wahrgenommen. Seine familiären Wurzeln liegen jedoch im Sauerland: Er wurde in Meschede geboren.

In der Ausstellung begeben sich die Besucher zunächst auf die Spuren Mackes und seiner familiären Wurzeln in seiner Geburtsstadt Meschede. Anschließend wird der Künstler mit seinen Zeichnungen, Druckgrafiken und unverwechselbaren Ölgemälden vorgestellt.

Laden Sie sich unseren Flyer zur Ausstellung hier herunter:

PARKEN AM SAUERLAND-MUSEUM

Liebe Besucher,

bitte beachten Sie für Ihre Anreise mit dem PKW, dass unser Museum mitten in der schönen Altstadt von Arnsberg liegt. Direkt vor dem Museumshof sind Behinderten-Parkplätze ausgewiesen.

Für alle anderen Besucher stehen im Parkhaus "Altstadtgarage" am Neumarkt 210 Stellplätze zur Verfügung. Sonn- und Feiertags können Sie hier kostenfrei parken. Vom Parkhaus aus ist das Sauerland-Museum fußläufig in ca. 3 Minuten über den Steinweg bzw. Alten Markt zu erreichen.

Ebenso finden Sie kostenfreie Parkplätze am Sauerland-Theater im Feauxweg 9.

SCHÜLERAUSSTELLUNG ZU AUGUST MACKE

Bild: Kevin Böttcher

Mariengymnasium präsentiert Werke im Blauen Saal des Sauerland-Museums

Vom 2.-20. Dezember zeigen Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Mariengymnasiums ihre eigenen Werke zur August Macke-Ausstellung.

mehr...

FINISSAGE-WOCHENENDE

Langer Abend im Sauerland-Museum bei Musik und Wein

Mit einer lllumination aus August Mackes leuchtenden Lieblingsfarben wird das Museum am letzten Ausstellungswochenende inszeniert.

Am Samstag, den 7. Dezember ist das Museum von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr sorgt das stimmungsvolle Duo "Soulflies" aus Aachen für musikalische Unterhaltung mit Gitarre und Gesang. Verweilen Sie noch bei einem Glas Wein und tauschen sich über die Eindrücke aus der Ausstellung aus.

Am 8. Dezember, dem letzten Tag der Ausstellung, öffnet das Museum von 10-18 Uhr. Mehrfach am Tag haben Sie die Gelegenheit, sich bei kurzen Ausstellungseinführungen der Museumsführer in die Ausstellung einzuhören. Im Blauen Saal findet von 14-17 Uhr ein offenes pädagogisches Programm statt, bei dem die Kinder eigene Kunstwerke aus August Mackes Vorlagen schaffen können.

Wir freuen uns auf Sie!