Sauerland-Museum
Sauerland-Museum
Ansicht - Museums- und Kulturforum Südwestfalen
Um- und Ausbau zum Museums- und Kulturforum
Blaues Haus
Giebelansicht
 
  

Auf zum neuen Museum!

Das Sauerland-Museum wird zur Zeit umgebaut und um einen Neubau für Sonderausstellungen erweitert. Künftig werden die Besucher in einem modernen Eingangsbereich mit Service und Shop empfangen. Von dort gehen sie in die regionalgeschichtliche Dauerausstellung und in die Erlebnisbereiche "Steinzeit" und "Ritter". Über eine Brücke gelangen die Gäste dann in den Sonderausstellungsbereich. Der Landsberger Hof wird mit der neu konzipierten Dauerausstellung, dem Erlebnisbereich und der Museumspädagogik im Sommer 2018 eröffnet. Ein Jahr später öffnet das Erweiterungsgebäude mit einer Ausstellung über den Künstler "August Macke". Auch der Außenbereich des Museums wird aufgewertet. Mit dem neu angelegten Innenhof und dem Skulpturenweg "Englische Promenade" lädt der Museumskomplex zum Verweilen ein. Die Stadt Arnsberg nimmt das Außenkonzept des Hochsauerlandkreises auf und führt es mit den Ruhrterrassen bis an das Flussufer weiter.

Die Museumsgebäude sind nun verbunden!

Die ersten Stahlelemente der Brücke, die den Landsberger Hof mit dem Neubau für Sonderausstellungen verbindet, wurden heute eingesetzt. Aufgrund der topografischen Lage besteht zwischen dem historischen Museumsgebäude und dem Erweiterungsbau ein Höhenunterschied von 15 Meter und ein vertikaler Versatz von 12 Meter. Das heißt, der Museumsbesucher wird künftig über diese Brücke gehen, um in den Sonderausstellungsbereich zu gelangen. Von der Brücke aus hat er einen Blick auf die Ruhr mit der Klosterbrücke. Am Ende der Museumsbrücke schaut er durch ein Panoramafenster auf die Arnsberger Neustadt.